Aktuelles aus dem DV Essen

Bergexerzitien 2018

Viele Wege führen zu Gott, einer geht über die Berge…“ (Reinhold Stecher)

previous arrow
next arrow
Slider

Seit dem 26.08. sind 16 Frauen und Männer in Begleitung der Bundesbeirätin Lisa Keilmann und unserem DV Vorsitzenden Klaus Scholz in den Allgäuer Alpen unterwegs. Das Team des DV Essen wünscht allen Teilnehmern eine schöne Zeit in den Bergen.

previous arrow
next arrow
Slider
 

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin 06. bis 10. August 2018

Am Morgen des 06. August machten sich 10 Jugendliche aus dem DV Essen auf den Weg nach Berlin. Mit etwas Verspätung kam die Gruppe nachmittags in der Bundeshauptstadt an. Die Teilnehmer erwartet in den nächsten Tagen ein bunter Mix aus Kultur, Sport und Spaß. Am Ende des 1. Tages besuchten die Jugendlichen die Eröffnungszeremonie der Leichtathletik EM.

Der 2. Tag stand ganz im Zeichen der Europameisterschaft. Morgens 50 km Gehen der Männer und Frauen und am Abend die Meisterschaft auf dem Breidscheidt Platz verfolgen. So kann’s weiter gehen! Am 3. Tag besuchten die Teilnehmer morgens den Bundestag. Sie wurden von Matthias Hauer in Empfang genommen und es gab ausreichend Zeit zum Austausch. Im Anschluss ging es ins Olympiastadion und wurde Zeuge der 1 EM- Goldmedaille für Deutschland, Zehnkämpfer Arthur Abele.

previous arrow
next arrow
Slider

Elisabeth Keilmann ist neue Sport- und Olympiaseelsorgerin der Deutschen Bischofskonferenz und DJK-Bundesbeirätin des katholischen Sportverbands in Deutschland

Langenfeld (25.05.2018). Elisabeth Keilmann, Pastoralreferentin im Bistum Essen, wird neue Sport- und Olympiaseelsorgerin der Deutschen Bischofskonferenz sowie Geistliche Bundesbeirätin im DJK-Sportverband. Sie folgt auf Pfarrer Thomas Nonte, der das Amt des Olympiapfarrers bis 2014 und des Bundesbeirates bis 2015 innehatte.
Die neue Sport- und Olympiaseelsorgerin ist seit 2006 als geistliche Beirätin im DJK Diözesanverband Essen tätig und seit 1997 als Pastoralreferentin. Seit 1997 ist sie außerdem als Vertreterin des Bistums Essen im Arbeitsbereich „Kirche und Sport“ der Deutschen Bischofskonferenz aktiv. Elisabeth Keilmann wurde auf der Bundesbeirätekonferenz am 25. April 2018 einstimmig gewählt, nachdem zuvor der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz der Kandidatur zugestimmt hatte. mehr

Wir wünschen unserer geistlichen Beirätin Lisa Keilmann viel Erfolg und jederzeit ein glückliches Händchen bei Ihren neuen beruflichen Aufgaben und bedanken uns für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Alles Gute Lisa!

Das sagt die Presse: Presseartikel Neues Ruhr Wort

 
 
 
 

Bundesbeirätekonferenz

Vom 22. – 25. April fand die DJK Bundesbeirätekonferenz in guter Atmosphäre in der Bildungsstätte Kloster Jakobsberg statt. Auf der Tagesordnung standen die Berichte aus dem Bundesverband, den Diözesan- und Landesverbänden und der Vollversammlung des „Arbeitskreises Kirche und Sport“.
Es wurden Themen wie das Verbandsgebet oder die Wallfahrt nach Bamberg im Rahmen des Jubiläumsjahr 2020 besprochen.
Im Studienteil ging es in diesem Jahr um das Thema „Sportexerzitien“. Die Beiräte haben über die Vielfalt, Definition und Sportexerzitien als DJK-Marke diskutiert.

Die DJK Sport-Inklusionsmanagerin Vera Thamm hat das FitLight-System mit den Beiräten getestet. Das FitLight-System ist sehr individuell einsetzbar, aber auch sehr individuell an die jeweilige Sportart anzupassen. Es ist für den inklusiven Bereich bestimmt auch gut einzusetzen, weil man hier ebenfalls Reaktionsfähigkeit und Hand-Augen-Koordinationsfähigkeit benötigt.
Neben dem Besuch des Klosters St. Hildegard in Bingen gab es ein Gespräch mit dem Stadionpfarrer Eugen Eckart in der Commerzbankarena in Frankfurt. Die Beiräte waren auch Gast beim Diözesanverband Mainz. Beim Abendessen mit den Vertreterinnen und Vertretern gab es einen guten Austausch.
Die nächste DJK Bundesbeirätekonferenz findet vom 12. – 15. Mai 2019 in Passau statt.

previous arrow
next arrow
Slider

DJK Essen feiert Jubiläum

60 Jahre katholischer Sportverband im Ruhrbistum

„Sport um der Menschen Willen“ – Unter diesem Motto, das den Sportverband seit seiner Gründung prägt und leitet fand auch das 60-jährige Jubiläum des DJK Diözesanverbandes Essen statt. In der Kapelle des Franz-Sales-Hauses feierte Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck gemeinsam mit der DJK, Gästen und Bewohnern des Franz-Sales-Hauses eine integrative Festmesse. In seiner Predigt hob der Bischof die Berührungspunkte zwischen Sport und Glaube hervor. Er betonte die wichtige Arbeit des Sportverbandes innerhalb der katholischen Kirche, insbesondere das Angebot an Sportexerzitien, die klassische Exerzitien mit Sport und Bewegung verknüpfen und ein Alleinstellungsmerkmal des DJK Sportverbandes darstellen.

Zum anschließenden Festakt im Hotel Franz begrüßte der Vorsitzende der DJK Essen Klaus-Peter Scholz die rund 100 Gäste, darunter auch die Präsidentin des DJK Bundesverbandes Elsbeth Beha und – stellvertretend für die Kommunen des Bistums Essen – den Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen. In den Festreden und Grußworten wurde die wichtige und vielfältige Arbeit der DJK im Sport und weit darüber hinaus gelobt. Aber es wurde auch an die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen erinnert, denen sich der DJK Sportverband Essen mit seinen über 80 Vereinen bereits stellt und weiterhin stellen muss. Dazu zählt insbesondere der gesellschaftliche Zusammenhalt über Kulturen und Nationalitäten aber auch über jedwede körperliche oder geistige Beeinträchtigung hinweg. „Wir sind uns den Herausforderungen und unserer Verantwortung innerhalb der Gesellschaft bewusst und werden uns auch in den kommenden Jahren auf Basis unserer christlichen Werte engagiert für den Sport und die Menschen einsetzen.“, so der Vorsitzende Klaus Peter Scholz. Abgerundet wurde der Festakt durch ein musikalisches und sportliches Rahmenprogramm, das einen Einblick in die Arbeit der Vereine bot und gleichzeitig zum Mitmachen einlud.

previous arrow
next arrow
Slider

Beim gemeinsamen Abendessen kamen alte Bekannte und langjährige Weggefährten in gemütlicher Atmosphäre zusammen. Eine Dia-Show mit Bildern aus der 60-jährigen Geschichte des DJK Sportverbandes Essen lud alle Gäste dazu ein in Erinnerungen zu schwelgen, aber auch einen Ausblick auf die nächsten 60 Jahre zu wagen.

Der DJK Diözesanverband Essen wurde 1958, zeitgleich mit dem Bistum Essen, gegründet und versteht sich als Ansprechpartner und Interessenvertreter der katholischen Sportvereine im Ruhrbistum. Im Vordergrund steht nicht die Leistung allein, sondern vielmehr der Mensch. Die DJK verbindet nicht nur Menschen unterschiedlicher Kulturen und Herkunft, es trainieren auch Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Sie alle vereint die Verbundenheit mit den Werten des christlichen Glaubens. Neben dem Vereinsalltag wird den Sportlerinnen und Sportlerin ein umfangreiches sportartenübergreifendes Programm für Jung und Alt angeboten, das von Ferienfreizeiten über Turniere und Wettkämpfe bis hin zu Übungsleiterausbildungen reicht. Ein besonderes Aushängeschild stellt das vielfältige Angebot an Sportexerzitien dar, die mittlerweile mit unterschiedlichsten sportlichen Schwerpunkten angeboten werden.


Bewegende Inselexerzitien vom 7. – 13. April 2018

Ahoi Norderney

Die 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und das Inselteam Lisa Keilmann, geistliche Beirätin, und Tobias Papies, Sportreferent, haben das Festland verlassen. Es ist Inselzeit: Meer und Sand, Wind und Weite, Besinnung und Bewegung.

previous arrow
next arrow
Slider

Die Zeit auf der Insel lädt dazu ein, den Abstand vom Alltag zu suchen, um über sich und den Glauben neu nachzudenken.

previous arrow
next arrow
Slider

Aktuelles aus dem DJK-Kreisverband Bochum/Sauerland
Am 27. November 2017 traf sich der Vorstand des DJK-Kreisverbandes Bochum/Sauerland zu seiner letzten Sitzung in diesem Jahr. Zu Gast waren die geistliche Beirätin des DV Essen, Lisa Keilmann und der Vorsitzende Klaus Scholz. In den Berichten über das nun zu Ende gehende Jahr wurde als besonderer Höhepunkt der von der DJK Westfalia Werdohl mustergültig ausgerichtete Pilgertag mit über 60 TeilnehmerInnen am 15. Oktober erwähnt. Lisa Keilmann und Klaus Scholz berichteten über die stattgefundenen Veranstaltungen und Maßnahmen des DV Essen und gaben einen Ausblick auf das kommende Jahr 2018. Dabei hoben sie noch einmal die Wichtigkeit und die Bedeutung der DJK-Kreisverbände als Bindeglied zwischen den Vereinen vor Ort und dem Diözesanverband hervor. Der Vorstand des Kreisverbandes Bochum beschloss, im nächsten Jahr eine Wallfahrt zum Kloster Stiepel zu organisieren. Federführend für die Vorbereitung wird die DJK Märkisch Hattingen sein. Darüber hinaus möchte sich der Vorstand um Intensivierung der Kontakte zu den Vereinen bemühen. Dafür sei es hilfreich, wenn die Vereine ihrerseits noch häufiger an den Veranstaltungen des Kreisverbandes und des DV teilnehmen.
previous arrow
next arrow
Slider

Propst Manfred Paas verabschiedet
Nach 21 Jahren als Propst der Pfarrei St. Augustinus in Gelsenkirchen, wurde der langjährige geistliche Beirat des DJK DV Essen, des DJK-Bundesverbandes und Olympiapfarrer Manfred Paas aus seinem Amt verabschiedet. In der vollbesetzten Kirche St. Augustinus feierten Propst Paas mit geistlichen Mitbrüdern, darunter der Essener Weihbischof Wilhelm Zimmermann, mit der Gemeinde und vielen Weggefährten, auch aus der DJK, eine Heilige Messe. Im Anschluss daran gab es eine Begegnung im Augustinushaus und Gelegenheit, sich von Propst Paas persönlich zu verabschieden. Für den DJK-Diözesanverband Essen überbrachten der Vorsitzende Klaus Scholz, der Ehrenvorsitzende Wilhelm Hesterkamp und der Schatzmeister Christof Krieger herzliche Grüße.

previous arrow
next arrow
Slider

DJK Nachwuchsehrung, 17.11.2017

DJK Nachwuchsehrung ein voller Erfolg

Am vergangenen Freitag wurden erstmalig junge DJK-Nachwuchssportler geehrt. In familiärer Atmosphäre kamen über 100 junge Sportler, Trainer, Eltern und Vereinsverantwortliche zusammen, um die Sieger in den Kategorien Einzelsportler, Einzelsportlerin und Mannschaftssport zu küren sowie die Sonderpreise für Inklusion und Integration zu vergeben.

Nach der Begrüßung durch die Jugendleiterin der DJK Sportjugend und dem DJK Jugendbeauftragten, folgte das geistliche Wort zum Thema „Applaus“, der die jungen Sportler den Abend über begleiten sollte. Nach einer kurzen Vorstellung wurden die Sieger, aber auch alle anderen Nominierten, durch die Jugendleiterin Patricia Breu, die Sport- und Bildungsreferentin, Eve-Marie Prütz, und die geistliche Beirätin, Elisabeth Keilmann, geehrt. Jeder der Nominierten hat neben einer persönlichen Urkunde eine Kleinigkeit überreicht bekommen. „Uns war wichtig, dass nicht nur die Sieger, sondern alle Nominierten Aufmerksamkeit und Anerkennung für ihre individuelle sportliche Leistung erfahren.“, so die Jugendleiterin Patricia Breu.

Nach der Ehrung nutzen die Gäste bei alkoholfreien Cocktails und Snacks die Gelegenheit ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Dabei wurde schnell klar, dass die Veranstaltung sehr gut angekommen ist und sich alle bereits auf weitere Veranstaltungen der DJK Sportjugend freuen. Mit rund 100 Nominierten aus 11 Vereinen und 9 Sportarten und deutlich über 100 Gästen waren auch die DJK Verantwortlichen überwältigt von der durchweg positiven Resonanz und planen bereits die Neuauflage der Ehrung im kommenden Jahr.

Kategorie: Einzelsportlerin:  Amira Seipt (RSC Essen e.V.)
Kategorie: Einzelsportler:      Yannick Smajlovic ( DJK SG Tackenberg e.V.)
Kategorie: Mannschaft:          DJK Winfried Huttrop Handball- C- Jugend
Kategorie: Inklusion:              DJK Franz Sales Haus- Unified Baskets
Kategorie: Integration:           Arifullah Jamal ( DJK Altendorf 09 e.V.)
Wir bedanken uns bei allen Sportlerinnen/ Sportlern, Trainer und Eltern für Ihr Kommen und Ihre Teilnahme.
 
previous arrow
next arrow
Slider

DV- Hauptausschusssitzung

Am Donnerstag, 16.11.2017 tagte turnusmäßig der DV Hauptausschuss. Auf der Tagesordnung stand das bevorstehende Jubiläum im nächsten Jahr, unser Jahresprogramm 2018 sowie der Haushaltsplan für 2018.
Wir danken allen Anwesenden für die konstruktiven Gespräche.
previous arrow
next arrow
Slider

  Sportexerzitien 2017, 03. bis 05.11.

„Grenzgänger“

unter diesem Motto fanden vom 3.-5. November unsere Sportexerzitien im Sportzentrum Ruhr des Franz-Sales-Hauses in Essen statt.
Spirituelle Impulse und sportliche Herausforderungen haben dazu eingeladen, sich mit dem Thema „Grenzen“ auseinanderzusetzen.

Im Mittelpunkt stand eine biblische Geschichte aus dem Matthäusevangelium: Mt 15,21-28.
Auch in den sportlichen Einheiten ging es um Grenzen: Grenzen erfahren, Grenzen überschreiten und Grenzen aufbrechen.

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten einen Escape Room erleben, ihre Grenzen beim Trampolin, an der Kletterwand oder bei unterschiedlichen Spielen erfahren.
Der Abschluss bildete ein integrativer Gottesdienst.
Alle waren sich einig: Es war ein bewegendes Wochenende in guter Gemeinschaft.

 
previous arrow
next arrow
Slider

Im kommenden Jahr finden die Sportexerzitien vom 26. bis 28.10 2018 in der DJK Sportschule in Münster statt. Interessierte können sich ab sofort anmelden unter: Anmeldung 2018


Im Rahmen des Badminton-Camps von DJK Grün Weiss Werden/ Heidhausen e.V. wurden die Teilnehmer am Donnerstag von unserer Jugend-, Bildungs- und Sportreferentin Eve- Marie Prütz zum Thema „Kinder stark machen“ geschult.

previous arrow
next arrow
Slider

Pilgern im Sauerland

„Du schaffst meinen Schritten weiten Raum“

Am Sonntag, 15.10.2017 haben sich 60 Frauen und Männer des DJK Diözesanverbandes Essen  bei sommerlichen Temperaturen auf den Weg gemacht. Zum Tag gehörten das Wandern und Erleben der Gemeinschaft, geistliche Impulse, die heilige Messe in St. Michael und der Austausch.
Bewegt traten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am späten Nachmittag wieder ihren Heimweg an.

previous arrow
next arrow
Slider

…. Hömma! Wat war dat schööööööööm hia.

Wiedersehensfreude beim DJK Ehemaligen-Treffen am 29.09.2017
Auf Einladung von Klaus Scholz und Wilhelm Hesterkamp hatten sich viele „Urgesteine“ des DJK Diözesanverbandes Essen am 29.09.2017 auf den Weg zum Ehemaligen-Treffen gemacht. Neben ehemaligen Schatzmeistern, Fachwarten und Frauenwartinnen und geistlichen Beiräten waren auch langjährige Mitarbeiter aus der Geschäftsstelle gekommen. Gemeinsam verbrachte man einen geselligen Nachmittag mit Fotos, Alben und anregenden Gesprächen.
Am Ende des Tages waren sich alle einig: So ein Treffen muss wiederholt werden.

previous arrow
next arrow
Slider

Anmeldung für die Bergexerzitien 2018 ab sofort möglich

Viele Wege führen zu Gott, einer geht über die Berge…“ (Reinhold Stecher)
Bei den Bergexerzitien führt der Weg der geistlichen Vertiefung durchs Gebirge. Das Gehen und Steigen und die intensive Naturerfahrung sind ein Teil der Exerzitien.

Die Bergexerzitien 2018 finden vom 26.08. bis 02.09.2018 im Allgäu statt.

Hier geht’s zur Anmeldung

Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangsdatums der schriftlichen Anmeldung vergeben.


DJK Nachwuchsehrung für Kinder und Jugendliche bis 27 Jahre

DJK_SpoJu_DV_Essen

Liebe DJKler!
Am 17.11.2017
um 17.00Uhr
im Haus des Sports,

findet dieses Jahr zum ersten Mal unsere DJK Nachwuchsehrung statt.
Dieser Preis wird an Kinder und Jugendliche bis 27 Jahren verliehen, die in der letzten Saison Leistungen erbracht haben, die Anerkennung verdienen. Hierbei geht es nicht um sportliche Spitzenleistungen, sondern um Erfolg im Breitensport.
Dabei sind wir auf eure Mithilfe angewiesen. Ob Einzelsportler oder Mannschaften – Sendet uns Eure Vorschläge bis zum 20. Oktober 2017 mit dem beiliegenden Nominierungsbogen zu.
Wir freuen uns, die zahlreichen Sportlerinnen und Sportler unseres Diözesanverbandes und ihre Erfolge kennenzulernen.
Bitte merkt euch diesen Termin bereits jetzt vor. Eine Einladung erhält jeder nominierter Sportler mit Eltern und Trainern.
Weitere Informationen zur Veranstaltung werden in den nächsten Wochen folgen. DJK Nachwuchsehrung – Nominierungsbogen

Wir freuen uns auf euch!

Eure Patricia Breu                         Eve-Marie Prütz
Jugendleiterin                                Sport- Jugend- und Bildungsreferentin


Die Homepage des DJK-Bundessportfestes 2018 ist online


Langenfeld (11.09.2017). Die Vorbereitungen zum 18. DJK-Bundessportfest an Pfingsten 2018 im gastgebenden DJK-Diözesanverband Osnabrück laufen bereits auf Hochtouren und auch die offizielle Internetseite der sportlichen Großveranstaltung ist online.
Vom 18. – 21. Mai 2018 ist die Kreisstadt Meppen Austragungsort des 18. DJK-Bundessportfestes. Es ist die bedeutendste und größte wiederkehrende Veranstaltung des DJK-Sportverbandes. Auf der Internetseite www.djk-bundessportfest.de finden interessierte Besucherinnen und Besucher Informationen zu den Wettkämpfen und Sportstätten, sowie zu den Themen Inklusion und Anti-Doping. weitere Infos 


Übungsleiter gesucht!

Die DJK 09 Mülheim-Ruhr sucht ab sofort für Ihre kleine Gruppe behinderter junger Menschen einen Übungsleiter oder eine Übungsleiterin. Die Übungsstunden (kein Rehabilitationssport) sind in der Turnhalle der Schule an der Zunftmeisterstraße donnerstags von 16.30 bis 18.00 Uhr. Es handelt sich um Personen im Alter von 16 bis 21 Jahren z. B. mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung. wie Mongolismus oder fehlender Sprachmöglichkeit. Der Verein wird sich bemühen zusätzlich jüngere Mitglieder zu gewinnen .
Unsere derzeitige Übungsleiterin verlieren wir durch plötzlichen Wohnungswechsel.
Interessenten werden gebeten sich unter der Rufnummer 0208/480570 (Schardt) oder unter info@djk09-muelheim-ruhr.de zu melden
G. Schardt 1. Vors.

Bergexerzitien 2017, 26.08. bis 02.09.2017
Viele Wege führen zu Gott, einer geht über die Berge…“ (Reinhold Stecher)
previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Handballferienfreizeit 2017
28 Mädchen und Jungen aus dem DV Essen verbringen eine sportliche und abwechslungsreiche Woche im Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck.
 
previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

 Tagesausflug nach Aachen

Gut gelaunt haben sich am 29. Juli 2017 bei herrlichem Wetter 23 Frauen und Männer des DJK Diözesanverbandes Essen auf dem Weg nach Aachen gemacht.

Von Aachen-Brand sind sie zunächst ins malerische Kornelimünster mit seinem historischen Stadtkern gewandert. Dann ging es weiter in die Benediktinerabtei Kornelimünster, wo Abt Friedhelm die Gruppe herzlich begrüßte. Nach dem Mittagessen fand die Kirchenführung statt. Beeindruckend waren die Betrachtungen der Bilder von Janet Brooks-Gerloff und der Kirchenfenster. Im Anschluss hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Zeit, um sich Aachen anzuschauen. Es war für alle ein gelungener und bereichender Tag.

Test Beschriftung

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Rückblick zweier Pilgerinnen:

P ause vom Alltag

I nnehalten

L eute /Landschaften kennenlernen

G emeinsam beten-singen-lachen

E ntschleunigen

R ucksack mit Regenzeug

N eugier auf Neues

Wir sind 5 Tage gepilgert- wunderbar!
Wir haben uns 7 Tage kennenlernen dürfen- einzigartig!
Wir zehren davon- vielleicht ein Leben lang!?
(Christiane und Astrid)

Abschluss der Pilgerwoche in der evangelischen Stadtkirche in Moers


Frauen auf dem Jakobsweg – von Emmerich-Elten nach Moers

„Das unruhige Herz ist die Wurzel der Pilgerschaft. Im Menschen lebt eine Sehnsucht, die Ihn hinaustreibt.“ (Augustinus)

Das Leben ist wie eine Pilgerschaft. Wir brechen auf, sind unterwegs, gehen auch Irr- und Umwege. Auf unserem Lebensweg sammlen wir Erfahrungen und bleiben Suchenede und Werdene- ein Leben lang.

1. Etappe: von Emmerich-Elten nach Kleve; 19 Kilometer; Motto: Aufbruch

2. Etappe: von Kleve nach Kalkar, 17 Kilometer; Motto: Gemeinsam unterwegs

3. Etappe: von Kalkar nach Xanten, 19 Kilometer; Motto: sich wandeln lassen

4. Etappe: von Xanten nach Rheinberg, 21 Kilometer; Motto: mit Jakobus auf dem Weg

5. Etappe: von Rheinberg nach Moers, 24 Kilometer; Motto: der inneren Stimme folgen

Abschluss der Pilgerwoche in der evangelischen Stadtkirche in Moers

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Anmeldung für die Inselexerzitien 2018 ab sofort möglich

Es ist Inselzeit: Meer und Sand, Wind und Weite, Ruhe und Besinnung.
Diese Tage auf der Insel Norderney sind intensive Zeiten, um über sich und den Glauben neu
nachzudenken und Kraft für das Leben zu schöpfen.
Umgeben vom Meer und der Weite des Himmels sind Sie eingeladen, durchzuatmen, sich in der Natur zu bewegen, Stille zu suchen und Gottes Spuren zu entdecken.

Die Inselexerzitien 2018 finden vom 07.bis 13.04.2018 auf Norderney statt.

Hier geht’s zur Anmeldung

Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangsdatums der schriftlichen Anmeldung vergeben.


 Surfspirits 2017 in Moliets Plage/ Südfrankreich

Wir sind dann mal weg… hieß es für 15 junge Erwachsene aus dem DV Essen.
Am 09. Juni machten sich die Jugendlichen mit dem Bus auf den Weg nach Südfrankreich. Das gemeinsame Surfen und der Austausch über die Erlebnisse standen in diesen Tagen im Vordergrund.

Neben dem täglichen Surfen stand auch Kultur auf dem Programm. Unteranderem besuchten die Teilnehmer die spanische Küstenstadt San Sebastian.

Am 17.06.2017 hieß es Abschied nehmen von Sonne, Strand und Wellen. Alle Teilnehmer haben die Tage vor Ort sehr genossen und freuen sich auf ein Revival im kommenden Jahr.

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Merken

Merken