Das DJK - Gebet

 
V: Lasset uns beten um Gesundheit, Freude und Fairness in Bewegung,
Spiel und Sport. Herr, erbarme dich.
A: Christus, erbarme dich. Herr, erbarme dich.
V: Lasset uns beten um ein gutes Miteinander in Mannschaften und Vereinen. Herr, erbarme dich.
A: Christus, erbarme dich. Herr, erbarme dich.
V: Lasset uns beten um das rechte Maß im Sieg und um Kraft im Verlieren. Herr, erbarme dich.
A: Christus, erbarme dich. Herr, erbarme dich.
V: Herr, Jesus Christus, Du bist Mensch geworden in unserer Geschichte. Du hast als der Sohn Gottes leibhaftig auf der Erde gelebt – zur Ehre des Vaters und für das Heil der Welt. Du bist für uns das nachahmenswerte Bild des Menschen. Öffne unsere Augen für dich. Hilf uns, in Sport und Alltag zur Ehre Gottes zu leben. Lass uns in Mannschaften und Vereinen durch Bewegung und Spiel Freundschaften stiften unter den Menschen. So wird das, wofür du gelebt hast, auch durch uns und heute sichtbar. Amen.
 
V: Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
A: Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.Merken

Imagefilme DJK-Sportverband

(Kurzversion)

(Langversion)

Aktuelles

 Tagesausflug nach Aachen

Gut gelaunt haben sich am 29. Juli 2017 bei herrlichem Wetter 23 Frauen und Männer des DJK Diözesanverbandes Essen auf dem Weg nach Aachen gemacht.

Von Aachen-Brand sind sie zunächst ins malerische Kornelimünster mit seinem historischen Stadtkern gewandert. Dann ging es weiter in die Benediktinerabtei Kornelimünster, wo Abt Friedhelm die Gruppe herzlich begrüßte. Nach dem Mittagessen fand die Kirchenführung statt. Beeindruckend waren die Betrachtungen der Bilder von Janet Brooks-Gerloff und der Kirchenfenster. Im Anschluss hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Zeit, um sich Aachen anzuschauen. Es war für alle ein gelungener und bereichender Tag.

Test Beschriftung

Arrow
Arrow
PlayPause
Slider

Sven Stockamp von der DJK Ruhrwacht wurde mit der silbernen Ehrennadel des Kanuverbandes NRW ausgezeichnet

Im Rahmen der diesjährigen Kanupolo NRW Meisterschaften, die am Essener Baldeneysee ausgetragen wurde, wurde Sven Stockamp geehrt.
Der Vize-Präsidenten des Kanuverbandes NRW Ben Verhuf verlieh Sven Stockamp die silberne Ehrennadel des Kanuverbandes NRW, für seine Verdienste des Kanusports. Stockamp ist zurzeit Referent für Wettkampfwesen im Kanupolo beim Deutschen Kanuverband, Vorsitzender der Kanupolo Bundesliga, Vorsitzender des Fördervereins
Kanupolo, sowie Organisationsleiter von mehreren Kanupoloturnieren in NRW. Seit gut 35 Jahren ist er seinem Heimatverein DJK Ruhrwacht e.V. verbunden und hat auch hier schon einige Vorstandsposten, auch im DJK Kreisverband Mülheim an der Ruhr, innegehabt.
Zurzeit ist er im Organisationsteam des Mülheimer Drachenbootfestival und plant auch für die Saison 2018 wieder die Kanupolo Deutschen Meisterschaften in Duisburg– Wedau. Stockamps Ziel ist es, eine Kanupolo Weltmeisterschaft nach Duisburg auf die Regattabahn zu holen.

weitere Neuigkeiten aus den DJK-Vereinen im DV Essen


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wir über uns

Der DJK-Sportverband ist der katholische Sportverband in Deutschland und arbeitet in ökumenischer Offenheit. Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur oder Religionszugehörigkeit sind im DJK-Sportverband willkommen.

„Sport um der Menschen willen“ – so formulierte vor fast hundert Jahren Prälat Carl Mosterts den Auftrag des DJK-Sportverbandes. Dem Satz seines ersten Vorsitzenden und Mitbegründers fühlt sich die DJK bis heute verpflichtet.

Als werteorientierter Sportverband sagt die DJK: Nicht der Mensch dient dem Sport, sondern umgekehrt. Spiel und Sport sind zwei Bausteine zur gesamtmenschlichen Entfaltung.

Das Leben und die Botschaft Jesu sind die Grundlagen, nach denen die Mitglieder im DJK-Sportverband handeln. Sie versuchen, die christlichen Werte im Sport einzubringen und somit auch einen Beitrag zu einer Ethik im organisierten Sportbetrieb zu leisten. Der DJK-Sportverband wird daher auch als „Brücke zwischen Kirche und Sport“ bezeichnet.

Der DJK-Sportverband spricht von einem Dreiklang, den seine Arbeit kennzeichnet:

  • Qualifizierte Sportangebote,
  • Erleben von Gemeinschaft,
  • Orientierung an der christlichen Botschaft.

Auch der DJK Diözesanverband Essen und die DJK Sportjugend haben sich diesem Anspruch verpflichtet. Wir bieten unseren Vereinen und Mitgliedern, Übungsleitern und Multiplikatoren zahlreiche Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten und unterschiedlichste Exerzitienangebote aus dem Bereich „Bewegung und Besinnung“ an.

Bei uns können Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung trainieren. Inklusiv heißt für uns: Über den Sport alle Menschen am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen.

Die DJK Sportjugend vertritt die Interessen der Kinder und Jugendlichen des Diözsanverbandes in Sport und Kirche, bietet Bildungsangebote und Freizeiten an und unterstützt die Jugendvereine vor Ort. Ein besonders Anliegen ist es, Kinder stark zu machen und zu schützen. Deshalb bieten wir qualifizierte Maßnahmen zur Prävention sexualisierter Gewalt und Dopingmissbrauch an.

Zurzeit sind über 80 Vereine im DJK Diözesanverband Essen organisiert, die ein breites Spektrum an sportlichenAktivitäten in 36 Sportarten anbieten.